Canopy Growth Corporation (CGC)

Historie des Unternehmens

Canopy Growth Corporation ist der neue Name von Tweed Marijuana Inc., welches 2014 von den beiden Freunden Bruce Linton und Chuck Rifici in Ontario, Kanada gegründet wurde. Es änderte seinen Namen im Jahre 2015, zum Teil, um attraktiver für Investoren aus Ländern zu werden, in denen Marihuana oder Cannabis immer noch einen negativen Ruf hat.

Das Unternehmen ging im Mai 2018 unter dem Börsenkürzel CGC an die NYSE. Linton und Mark Zekulin sind aktuell Co-CEOs, letzterer ist zudem der Präsident von CGC. Canopy machte sich den beginnenden Cannabis-Boom früh zunutze und ging korrekterweise davon aus, dass die kanadische Regierung den Anbau, Vertrieb und die Nutzung der Pflanze vollständig legalisieren würde. Tatsächlich wurde das dementsprechende Gesetz am 17. Oktober 2018 erlassen.

Ausgehend von seinen Wurzeln als Heimbetrieb, der eine ehemalige Brauerei nutzte, gelang Canopy Growth ein kometenhafter Aufstieg zu Ruhm und Reichtum. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens stieg bis Oktober 2018 auf 14 Milliarden USD, und Linton wurde von renommierten kanadischen Geschäftsorganen zum CEO des Jahres ernannt.

Canopy Growth handeln: Was Sie wissen müssen

  • Der Wert der CGC-Aktie am Eröffnungstag war leicht überschätzt worden. Sie eröffnete bei 30,85 USD, fiel aber zum Ende des Handelstages leicht auf 28,20 USD, was einem Verlust von 6,22 % entsprach. Dadurch betrug der Marktwert am Eröffnungstag 7,48 Milliarden USD an der Toronto Stock Exchange (TSX).
  • Am 3. Januar 2019 war die CGC-Aktie an der NYSE 28,92 USD wert. Der Marktwert des Eröffnungstages konnte also stabil gehalten werden. Daran kann man sehen, dass das Vertrauen in die Zukunft des Marktes für medizinisches Cannabis hoch bleibt.
  • Kanada war das erste der G7- bzw. G20-Länder, das Gesetze zur Legalisierung erließ. Das alleine ist eine Ermutigung für einige Anleger, dass andere große Volkswirtschaften folgen werden. Diese Länder werden den relativen Erfolg oder Misserfolg der Gesetze in Kanada genau im Auge behalten. Der Preis der CGC-Aktie wird sich wahrscheinlich am Vertrauen in die weiteren Entwicklungen orientieren.
  • CGC ist ein Pionier in der Entwicklung von Weichgels, welche Cannabis in essbare Kaumassen integrieren. Das richtet sich direkt an den Aphrodisiaka-Markt, von welchem ausgegangen wird, dass er in Zukunft einen Wachstumsbereich für das Unternehmen darstellen wird.
  • Im November 2018 schloss CGC einen Deal im Wert von fünf Milliarden USD mit dem Bier-, Wein- und Schnapshersteller Constellation Brands ab. CGC hofft darauf, Cannabis in Getränke zu mischen, zum Beispiel in Einschlafhilfen.
  • CGC hat geschäftliche Interessen in Australien, Brasilien, Chile, Tschechien, Dänemark, Deutschland, Jamaica, Lesotho und Spanien. Diese Unternehmen sind eine Kombination aus Pharmaherstellern und Cannabisproduzenten.
  • Einige Prognostiker sagen voraus, dass der Wert der CGC-Aktie im Laufe des Jahres 2019 auf über 50 USD steigen wird.

Jeder, der in Canopy-Growth-Aktien investieren will, sollte vorher den aktuellen Status dieses Marktsegments sorgfältig analysieren.

CGC handeln